15Februar

GT-Radial setzt Maßstäbe...

GT Radial setzt neue Maßstäbe mit neuem UHP Reifen – der GT Radial SportActive
Neue, innovative Technologie und ein durchsetzungsstarker Name bilden die Grundlage für Giti Tire’s neuen Ulra-High-Performance Reifen – den GT Radial SportActive.

Die Entwicklung wurde maßgeblich durch GT Radials europäisches R&D Center in Hannover vorangetrieben. Erstmals kam dabei eine neue, optimierte Technologie zum Einsatz, die auch im UHP Bereich perfekten Kontakt zwischen Reifen und Straße gewährleistet und letztlich herausragenden Grip und eine hohe Laufleistung erzielt.

Auch beim Reifenlabel erzielt der GT Radial SportActive durchweg sehr gute Ergebnisse. Im Bereich Nasshaftung verfügen alle Dimensionen über B-Werte, während im Bereich Rollwiderstand/Kraftstoffeffizient Werte zwischen B und C erreicht werden konnten.

Der GT Radial SportActive zeichnet sich durch eine neue Laufflächenmischung für eine außergewöhnliche hohe Laufleistung sowie durch hervorragendes Bremsverhalten bei Nässe und im Trockenen und ein reduziertes Aquaplaningrisiko aufgrund des speziellen Designs mit breiten Profilrillen und Lamellen aus. Zudem ermöglicht das innovative Profildesign und die Blocksteifigkeit optimales Handling bei hoher Geschwindigkeit sowie exzellentes Kurvenverhalten.

Der Reifen ist ab sofort in acht Dimensionen erhältlich. Weitere 22 Dimensionen werden noch in diesem Jahr fertig gestellt. Die Palette des GT Radial SportActive reicht von 16’’ bis 19’’, mit Geschwindigkeits-indizes von W und Y, einer Reifennennbreite von 195 bis 265 sowie einem Querschnittsverhältnis von 35 bis 55. Weitere Dimensionen werden im Laufe des kommenden Jahres auf den Markt kommen.

Der GT Radial SportActive richtet sich insbesondere an Fahrer von Hochleistungsfahrzeugen wie die BMW 3er und 4er Serie und Mercedes Benz C-Klasse sowie sportliche Kompaktwagen wie Audi TT, VW Golf GTI und Ford Focus ST.

Posted in News/Aktuelles